Organische Reichweite auf Facebook | Social Media Marketing | Passion Marketing GmbH Werbeagentur Köln

Tipps für mehr organische Reichweite auf Facebook

    Im Normalfall erreicht eine Facebook-Seite mit einem Post dieser Tage nur noch 10 – 20% ihrer Fans (= organische Reichweite). Dieser Einbruch in der Reichweite ist durch Facebook initiiert worden (Änderungen des Newsfeed-Algorithmus) und mehr als gewollt (Veränderung eines börsendotierten Unternehmens von Owned-Media hin zu Paid-Media).

    Dennoch gibt es auch immernoch Kniffe und Tricks, das Potential der eigenen organischen Reichweite auszuschöpfen. Hier einige Tipps:

    • Postings wiederholen: Mehr ist in diesem Zusammenhang tatsächlich mehr. Erreicht man mit einem Post ca. 20% seiner Fans, werden einen zweiten Post ähnlichen Inhalts wiederum 20% der Fans in ihrem Newsfeed sehen. Die Schnittmenge derer, die den Post 2 Mal sehen, dürfte relativ gering sein.
      • Tipp 1: Nur besonders wichtige Inhalte eignen sich für die Wiederholung.
      • Tipp 2: Nutzen Sie die gleiche Aussage, aber nicht den identischen Text für das Posting.

    • A/B-Testing: Verschiedene Texte und Bilder haben unterschiedliche Auswirkungen auf die Reichweite. Welche Texte und Bilder sich für die Facebook Community eignen, läßt sich am besten anhand von A/B-Tests ermitteln. Hier ergibt sich im Regelfall besonders großes Optimierungspotential.

    • Kein „Like-Baiting“: Unter „Like-Baiting“ versteht man Beiträge, die den Nutzer explizit dazu auffordern, den Beitrag zu liken, zu teilen oder einen Kommentar darunter zu schreiben. Der Facebook-Algorithmus mag das garnicht und wird Sie früher oder später mit noch weniger Reichweite bestrafen!

    • Page Post Targeting: Schönes Tool, um auch „normale“, nicht-bezahlte Posts einer segmentierten Zielgruppe zukommen zu lassen. Hinweis: Funktioniert nur bei Seiten, die mehr als 5.000 Fans haben.

    • Mobiloptimierte Kampagnen: Die Zahl der mobilen Facebook-Nutzer steigt stetig an. Nutzt daher nur Kampagnen, die auch mobil funktionieren. Die Frustrationsquote und die Absprungraten sind sonst deutlich und unnötig zu hoch.

    • Posting Zeitpunkt: Die Facebook Insights geben Ihnen einen sehr guten Einblick, an welchem Tag und zu welcher Uhrzeit Ihre Fans vermehrt online sind (im Bereich „Statistiken“ > Beiträge). Nutzen Sie diese Infos und optimieren Sie Ihre Veröffentlichungszeitpunkte. Bedenken Sie dabei, dass ein Post in etwa eine Halbwertzeit von 90 Minuten besitzt.

    Dies ist eine Auswahl der Möglichkeiten, um die organische Reichweite auf Facebook zu erhöhen. Wer mehr darüber erfahren möchte, kann sich gerne mit uns in Verbindung setzen.