Social Media | Kritik in den sozialen Medien | Passion Marketing GmbH Werbeagentur Köln

Kritik im Social Web oder „Wie zum Teufel reagiere ich am besten?“

    Alles eitel Sonnenschein im Social Web?!? Mitnichten! Auch in den Weiten des Social Networks geht es mit unter relativ hart, rau und direkt zur Sache. Sowohl bei positiver als auch bei negativer Kritik sind die Finger auf der Tastatur durch die vermeintliche Anonymität deutlich „freizügiger“ als der Mund.

    Wie nun darauf reagieren? Gut, bei positiver Kritik fällt die Reaktion natürlich nicht schwer. Aber bei negativer Kritik? Getreu dem Motto der drei Affen „Nichts sehen, nichts hören, nichts sagen“ einfach garnicht darauf reagieren – wohl eher nicht! Leider ist dies aber oftmals der Weg, der am häufigsten eingeschlagen wird.

    kritik_im_social_web_copyright

    Ein Beispiel für einen humorvollen und pointierten Umgang mit Kritik liefert die Firma Bodyform aus England. Sie reagiert auf den Post eines männlichen Facebook-Nutzers mit einem Video-Post, in dem die fiktive Bodyform-Chefin humorvoll und in der „Sprache“ des kritischen Posts Stellung zu den „Vorwürfen“ bezieht:

    Hier geht’s zur Antwort von Bodyform

    Diese Reaktion ist natürlich nicht „Eins zu Eins“ anwendbar auf jede negative Kritik, die geäußert wird. Aber sie zeigt dennoch, wie wichtig eine angemessene Reaktion und Interaktion ist. Und vor allem, dass Negatives nicht negativ bleiben muss: Durch dieses Video wird Bodyform ein enormer Image-Gewinn nachgesagt und eingeräumt. Und die ca 100.000 Likes, die Richard’s Post nach sich gezogen haben, werden durch die mehr als 4.000 positiven Kommentare, die die Bodyform-Antwort hervorgebracht haben, und die rund 5 Mio. (!!!) YouTube-Aufrufe des Videos mehr als nur wett gemacht (Stand: 18.05.16).

    Fazit: Reagieren Sie auf Kritik, und zwar auf jede! Versuchen Sie dabei die Sprache des Kritik-Äußernden zu treffen und, nach Möglichkeit, die Kritik in etwas Positives umzuwandeln!